Sep 13

Der 2. Tag der Konferenz ging glücklicherweise etwas später los, denn das „social event“ am Samstag ging doch relativ lange 🙂 Obwohl ich nicht allzulang da war, kam ich auch etwas später, denn ich habe verschlafen (Wecker nur an Arbeitstagen klingeln lassen ist eben manchmal keine Einstellung im Handy). Ich war leider nicht länger auf der Party am Samstag, da die Location deutlich zu wenig Sitzplätze hatte und ich nach 3 Stunden stehen mit meinem kaputten Fuß einfach nicht mehr konnte. Weiterlesen »

Sep 11

Nach dem 1. Tag auf der T3CON ’09 möchte ich gerne mal die Sachen ansprechen, die mir hier am meisten gefallen bzw. nicht gefallen haben. Natürlich ging es bei vielen Vorträgen um FLOW3 oder TYPO3v5, also gibt es natürlich auch viel über die Dinge zu sage, die in diesen beiden Sachen in Zukunft entstehen/eingebaut werden sollen. Gerade höre ich mir zum Beispiel einen Vortrag über Ext.JS an, welches in der neuen TYPO3 Version verwendet werden soll. Weiterlesen »

Aug 12

Am kommenden Wochenende findet in einer der schönsten Städte der Welt (meine Heimatstadt), Dresden, ein Stadtfest statt. Da wird so ziemlich jeder auf den Beinen sein und Gäste kommen hoffentlich auch ganz viele. Ich würde mich zum ersten über schönes Wetter freuen und zum zweiten über viele bekannte Gesichter an „meinem“ Stand. Nicht wirklich meiner, aber jedenfalls werde ich da sein. Und zwar der Batting Cage unseres Sportvereins, der Dresden Dukes. Dort kann man mal ganz einfach einen Baseballschläger nehmen und gegen ein paar Bälle aus der Ballmaschine einsetzen. Das Ganze wird voraussichtlich einen ganz kleinen Betrag kosten, der dem Verein zu Gute kommt.

Wer also schon immer mal testen wollte wie treffsicher er mit so einem Schläger ist (alle anderen natürlich auch), der ist herzlich eingeladen! Der Stand wird zwischen der Augustus- und der Carolabrücke sein und ich werde von 14 bis 18 Uhr am Samstag da sein, vielleicht auch bis 22 Uhr, mal sehen. Also: ich hoffe, ich sehe den einen oder anderen dann dort!

Aug 10

Da ich (leider) in einer Fernbeziehung lebe und dementsprechend öfter mal quer durch Deutschland muss, kann ich so einiges an merkwürdigen Dingen berichten, die meine Freundin oder ich auf unseren (Mit-)Fahrten schon erlebt haben. Als kleine Hilfe für zukünftige Fahrer und Mitfahrer möchte ich deshalb einige Punkte nennen, auf die man in der entsprechenden Rolle achten sollte. Weiterlesen »

Jul 28

Der Abend heute war nicht ganz so prall gefüllt wie die meisten, weswegen ich mir das Update auf die aktuelle WordPress-Version meiner Blogs vorgenommen hatte. Da ich ja vor geraumer Zeit ein online-Tagebuch geführt habe während ich zum Auslandspraktikum in Irland war, musste ich auch dort updaten. Ich habe beim Anblick der wunderschönen Landschaften in Erinnerungen geschwelgt und angefangen meine Posts von damals zu lesen. Ich muss schon sagen, ich war damals ganz gut drauf – so witzig, vor allem die Essens-Beschreibungen, dass ich hier öfters wieder selbst lachen musste (soll kein Eigenlob sein).

Und gerade die ganzen Anekdoten und Geschichten über die Iren und unsere Reisegruppe haben mir echt einen schönen Abend beschert. Ich hoffe, dass ich bald mal wieder nach Irland komme und dann auch viel Zeit für dieses wahnsinnig schöne Fleckchen Erde im Gepäck habe.

Abgesehen davon (dem Wunsch wieder hin zu fahren) bekräftigen mich die Bilder meiner Reise auch darin, meinen Amerikatripp wieder deutlicher ins Auge zu fassen. Ich hoffe, dass das vielleicht nächstes oder übernächstes Jahr mal was wird – man wird ja auch nicht jünger.

Jul 28
  • english
  • german

Da sehe ich doch heute gleich zwei größere Artikel über MooTools, Plugins, Tutorials und so weiter, und dann finde ich bei keinem einen Link zu meiner Seite. Wirklich schade, ich würde mir etwas mehr Interesse wünschen. Zumal in beiden Posts erwähnt wird, dass es gegenüber jquery ein klarer Nachteil ist kein einheitliches Plugin-Verzeichnis zu haben. Aber scheinbar möchten die MooTools-„Macher“ nicht, dass jemand esteak benutzt – anders kann ich mir das Fehlen jeglichen Verweises jedenfalls nicht erklären.

Mai 27

Anfang 2007 habe ich schon einen kleinen Artikel zum Thema Arbeiten mit OSX geschrieben. Da nun wieder fast eineinhalb Jahr ins Land gegangen sind, möchte ich die Gelegenheit nutzen und gerade die Entwicklerseite noch etwas besser beleuchten um vielleicht den wechselwilligen da draußen eine kleine Entscheidungshilfe zu geben.

Während meiner täglichen Arbeit (auf einem Windows-Rechner) benutze ich eine Menge Tools die ich natürlich auch beim Entwickeln „zu Hause“ brauche. Dazu gehören oft kleine Dinge wie ein VPN-Client der mit OpenVPN Config-Files funktioniert, ein Texteditor der es mit Notepad++ (WIN-Tool) aufnehmen kann und ein WinSCP-Pendant. Nun aber der Reihe nach! Weiterlesen »

Mai 04

Seit einigen Tagen habe ich das Problem, dass Time Machine sich immer wenn ich ein neues Backup machen will nach etwa 55MB aufhängt und nichts mehr tut. Es kommt kein Fehler und stoppen kann ich das Backup auch nicht mehr – es sei denn, ich trenne die externe Festplatte ab. Alles in allem ziemlich nervig, obwohl es mich die ersten Male nicht gestört hat. Heute bin ich der Sache nun auf den Grund gegangen und habe zahllose Foreneinträge gelesen und schon mit dem Schlimmsten gerechnet. Da stand dann sowas wie Festplattencheck, kaputte Sektoren, neue Platte einbauen und andere Horrormärchen.

Nachdem ich im Festplatten-Dienstprogramm auf den Button Zugriffsrechte überprüfen geklickt hatte und nach etwa 5 Minuten noch nichts passiert war (außer dem „Bitte warten“-Screen), habe ich es mir noch einmal anders überlegt und die Sache wieder abgebrochen. Dann dachte ich kurz an meine letzten Probleme mit OSX und wie ich sie behoben hatte: Neustart! Bingo! Klingt komisch, ist aber so: ein einfacher Neustart hat (ich könnte jetzt Öl ins Betriebssystem-Flamewar-Feuer gießen indem ich hinzufüge: „wie immer“) das Problem gelöst und das Backup läuft wie gewohnt in wenigen Minuten durch.

Think different … 🙂

Mai 02

Die Kurzversion: Das MobileCamp Dresden war ein Erfolg! Und nun die Details… 🙂

Wir, die Orgas, haben uns irgendwann im späten Sommer 2008 zum ersten Mal getroffen und die Idee eines BarCamp in Dresden diskutiert. Im Laufe der ganzen Organisation kamen zu den ursprünglichen Orgas einige hinzu, einige sprangen ab. Zum Schluss waren wir immerhin zu zehnt (anderen Interessierten Orgawilligen sei gesagt: 5-10 solltet ihr schon sein, sonst artet es in Stress aus)! Weiterlesen »

Apr 20

Hallo an alle Interessierten und alle Leser meines Blogs. Wie schon mehrfach berichtet, findet kommendes Wochenende das MobileCamp an der Uni statt. Wer die Chance zur Anmeldung noch nicht genutzt hat, kann einen der Restplätze ergattern oder auch Abends zur Party kommen. Die notwendigen Infos findet ihr unter mobilecamp.de oder auf diesem PDF.

Also: ich würde mich freuen euch dort zu treffen!