Aug 29
  • english
  • german

Mir zumindest geht es so bei größeren Webseiten die ich privat oder für Arbeit umsetze. Wenn man dann Analysetools wie PageSpeed oder YSlow befragt, sieht man schnell, dass die Anzahl und Größe von den externen Dateien meist zu groß ist. Gerade bei den Bildern kann man mit CSS-Sprites da sicher was ausrichten. Zusätzlich gibt es, gerade bei größeren Seiten, allerdings noch jede Menge CSS und JavaScript was geladen wird – und das sind nicht selten schon mal 20 Files! Ich habe mit queo_speedup nun eine TYPO3-Extension geschrieben, die genau diesen Punkt ein wenig verbessern soll. Ohne viel Nutzerinteraktion natürlich!

Kurz zusammengefasst nimmt die Extension alle im TypoScript definierten externen Files und wirft diese zusammen in nur eine Datei. Um auch noch die Dateigröße etwas zu reduzieren kann das Ganze noch gepackt werden. Dafür beinhaltet die Extension die gängigsten Packer wie YUI, JSMin und CSSMinifier. Natürlich wird dabei der angegebene Media-Type der CSS-Files beachtet, sodass print.css und alle normalen Styles nicht in nur 1 Datei fließen 🙂

Ich hoffe, die Extension bringt auch Eure TYPO3-Webseiten ein wenig auf Touren!

4 Antworten zu “Ist Dein TYPO3 zu langsam?”

  1. Maik sagt:

    Ahoi,

    ich finde das Plugin rein vom hören und lesen spitze – könnte sich zu einer Standard Extension mausern – unkompliziert und schnell die Seite etwas leichter machen ^^

    Werd sie mal in einem der nächsten Typo Projekte evaluieren

    Bis dahin beste Grüße
    Maik

  2. t3con 2009 recap 1. Tag | A+media dev-Blog sagt:

    […] Ist Dein TYPO3 zu langsam? Sep […]

  3. Jens sagt:

    Hy,

    Ich denke da gibt es schon eine richtig gute TYPO3 Extension
    die all das macht, was oben vorgestellt wird und noch etwas mehr.
    Sie ist leichter zu konfigurieren und bietet genauere Einstellungs-
    möglichkeiten. Vor allem aber ist die Dokumentation ausführlicher.

    http://typo3.org/extensions/repository/view/scriptmerger/current/

    Ich denke da du so „selbstlos“ im Vortrag anderer, zu diesem Thema
    Werbung für deine Extension machst, stört es dich sicher nicht wenn
    ich hier auch mal für eine Extension zu diesem Thema etwas Buzz
    mache, oder? 🙂

    Greez Jens

  4. Grundi sagt:

    Nein natürlich nicht. Es gibt bei vielen TYPO3-Problemen mehrere Extensions. Ich persönlich habe meine geschrieben, weil die von dir verlinkte bei mir nicht funktioniert hat. Abgesehen davon, hat mich die riesige Menge Code die da drin liegt etwas abgeschreckt. Und dass weniger manchmal mehr ist, darum gings ja auch auf der T3CON. Aber Vielfalt kann nie schlecht sein, also am besten alles ausprobieren und die nehmen die für das Projekt am besten passt 😉

    BTW: es gibt noch mehr solche Extensions, zum Beispiel „speedy“ und „minify“. Die sollte man dann fairerweise auch mit erwähnen… (einfach mal im TER schauen, gibt noch mehr)

Einen Kommentar schreiben