Jan 15

Gerade ist der Verkauf eines der größten deutschen Blogs über die Bühne gegangen. Knapp 47.000 Euro war es jemandem Wert – immerhin, ziemlich viel Geld für eigentlich nichts. Verkauft wird ja weder eine Hardware, noch eine Software, noch eine Lizenz noch schützenswerter Content. Auch keine Leserschaft und keine garantierten Werbeeinnahmen. Eigentlich ja nur die Posts und die Software auf der sie laufen (die ist allerdings auch für lau zu haben). Nach eigenen Angaben 37.000 Euro Werbeeinnahmen (Brutto) pro Jahr sind natürlich ein Grund das Teil einfach mal schnell zu kaufen und selbst wenn kein einziger Post mehr darauf erscheint, so sollte doch in 2 oder 3 Jahren mindestens die Kaufsumme wieder drinn sein, bei den Massen an Content die da drin sind.

Rückblickend entsinne ich mich ein oder zwei Beiträge da gelesen zu haben, über die Fragen zu denen ich Antworten im Internet gesucht habe, bin ich aber glaube ich nie dahin gekommen, sondern nur über einen Hinweis meiner Kollegen mir irgendwas mal durchzulesen. Insgesamt sind mir lange Blogposts die keinen Erklär-Charakter haben glaube ich auch etwas zu trocken um längerfristig dabei zu bleiben. Nun ja, wir werden sehen was der Käufer mit der Seite veranstaltet, vielleicht schaue ich dann auch öfter vorbei 🙂

Und damit ich zum Ende auch noch was beisteuern kann, gibts obigen Link als Aufwertung bei Google gratis dazu lieber anonymer Käufer. Falls Du nun zufällig die Lust verspürst einen weiteren Blog kaufen zu wollen, kann ich diesen hier zum Schnäppchenpreis von nur 25.000 Euro plus Märchensteuer empfehlen. Als kleinen Anreiz wie gesagt den Link auf deine neu erworbene Domain. Keine versteckten Kosten, keine Auktion, einfach so. Allerdings müsstest du dich bis sagen wir Juli 2009 entscheiden, ok? 😉

Einen Kommentar schreiben