Mrz 22
  • english
  • german

Ich wollte gerade das neue Album von Lenny Kravitz bei Saturn kaufen. Dieser Wunsch fand jedoch ein jähes Ende vor dem CD-Regal. Auf die Frage warum es denn nicht da sei, entgegnete man mir: „Verkaufen wir nicht“ – Punkt. Ihr könnt euch sicher bildlich vorstellen wie eine Herde Fragezeichen über meinem Kopf aufsteigen…

Auf die Nachfrage „Warum?“ bekam ich einfach nur gesagt, das wäre eine „interne Sache und das gehe keinen Kunden was an!“. Dazu gab es gratis noch die Info, dass das Album bei keinem Saturn und MediaMarkt zu erwerben sei – na danke!

Ich habe mir das Album jetzt bei Karstadt gekauft, da war man nicht so bockig. Eine kurze Recherche im Internet ergab, dass die Gründe dafür in der Tat recht lachhaft sind: Es gab nämlich bereits vor Erscheinen der CD kostenpflichtige Downloads des Albums bei diversen Anbietern. Da hat dann der Konzern gedacht, dass die Verkaufszahlen dadurch in den Keller rauschen und sie einfach nicht angeboten. Zum Glück machen das andere Händler wie Karstadt oder Amazon nicht, und man kann dort das tun, was die Werbung verspricht: Einkaufen!

Ich würde mal sagen, da hat ganz klar jemand mit Bahnaktien einen Zug verpasst und sich als Rache per Spraydose an einem Wagon vergangen 🙂

Leider ist der Leid tragende wieder mal der Kunde, denn die andere Märkte haben den Preis gleich mal ordentlich angehoben. Soll mir noch einer mit dem Spruch kommen „Der Kunde ist König“…

Einen Kommentar schreiben